Schneeweisse Krokusse
Foto © sabinesgarten GmbH

Schneeweisse Krokusse

Neulich auf einem Spaziergang im Gsteig oben haben wir einen ganzen Hang voller winziger, zarter Bergkrokusse gefunden, es waren gewiss Tausende! Die ganze Wiese fotografiert, haben sie ausgesehen, als wären es lauter Schneeflocken. Jede einzelne Blüte ist nur wenige Zentimeter gross. Erst von nahem, als wir vor ihnen in die Knie gingen, zeigten sich die goldenen Staubfäden. Was für ein Wunder der Natur! Wenn ihr Krokusse im Garten ansiedeln wollt, dann müsst ihr aber warten bis im Herbst. Dann kauft ihr ein Säcklein Zwiebeln, streut diese mit einer grosszügigen Handbewegung über den Rasen, und vergräbt jedes Zwiebelchen genau dort, wo es hingefallen ist. Dann sieht eure Krokuswiese im nächsten Frühling aus, als wären die Blüten ganz von selber da aufgetaucht. Ansonsten müsst ihr nichts machen – einfach erst den Rasen mähen, wenn sie verblüht sind und abgesamt haben. So werden es jedes Jahr mehr! Das gilt übrigens für alle Zwiebelblumen im Rasen. Sie sind die beste Ausrede, um mit dem Mähen möglichst lange zuzuwarten…..

Teilen:
Close Menu